top of page
Yoga

Yoga bei Krebs

Wieder zu sich finden und die Balance kommen.

Screenshot (39).png

Yoga
Die perfekte Ergänzung zur Krebstherapie

Yoga ist ein über 2500 Jahre altes Gesundheitssystem und gewinnt als komplementärmedizinisches Verfahren in der Krebstherapie immer mehr an Bedeutung. Durch seinen ganzheitlichen Ansatz bietet Yoga eine hervorragende Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie.

Yoga in der Natur

Yoga als kom­ple­men­täre Therapiebegleitung

Regelmäßige Yogaübungen können Körper und Geist stärken, Nebenwirkungen reduzieren und das Wohlbefinden nachhaltig steigern. Yoga und Meditation sind in den internationalen S3 Leitlinien für begleitende Verfahren in der Brustkrebstherapie enthalten und werden ausdrücklich empfohlen.

Image by Chelsea Gates

Positive Wirkungen von Yoga laut Studienlage bei:

  • chronischer Fatigue/Erschöpfung

  • Schmerzreduktion

  • Schlafqualität

  • Depressiven Verstimmungen

  • kognitiver Funktion

  • Reduktion von Ängsten

  • Erhöhung der Lebensqualität

  • Reduktion von Lymphödemen

Was erwartet mich in einer Yoga und Krebs Stunde?

stärkend und belebend

Vielfältige Wirkungen auf Körper, Geist und Seele

Yoga bringt Sie ins "Tun" und gibt Ihnen eine Möglichkeit, Ihren Genesungsprozess mitzugestalten und eine aktive Rolle darin zu übernehmen. Nach einem ausführlichen Vorgespräch können ohne Vorkenntnisse die entsprechend gekennzeichnete Yogaklasse besucht. Die Teilnahme ist natürlich auch mit einem Port oder Stoma möglich.

In meinen speziellen Yoga-und-Krebs Yogakursen sind körperliche Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Entspannungstechniken enthalten. Körperliche Übungen schenken Ihnen neue Kraft und Beweglichkeit,  die Atemübungen beeinflussen Ihr vegetatives Nervensystem positiv und Entspannungstechniken führen Sie zu tiefer innerer Ruhe und Gelassenheit. Kleine Meditationen und Achtsamtkeitsübungen bilden neues Vertrauen in die eigene Körperwahrnehmung und unterstützen Sie dabei die eigenen Bedürfnisse besser wahrzunehmen und Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.

Der Unterricht findet im geschützten Rahmen als Einzelstunde oder in Kleinstgruppen statt. Ich berücksichtige Ihr jeweiliges Therapiestadium, die möglicherweise auftretenden Nebenwirkungen Ihrer Krebstherapie und betreue Sie ganz individuell.

Ein ausführliches Vorgespräch und eine gemeinsame Probestunde zum gegenseitigen Kennenlernen sorgt für einen guten Einstieg in die Yogapraxis.

bottom of page